Chronik

Salzburg: Alkolenker stieg auf Kokain um - Zivilstreife zog ihn aus dem Verkehr

Gleich drei Drogenlenker sind von der Salzburger Polizei an einem Tag aus dem Verkehr gezogen worden. Einer von ihnen war erst vor Kurzem mit Alkohol am Steuer erwischt worden.

Zivilstreife im Einsatz SN/robert ratzer
Zivilstreife im Einsatz

Eine Polizei-Zivilstreife ist Donnerstagnachmittag auf der Westautobahn bei Salzburg-Nord auf einen Pkw-Lenker mit auffälliger Fahrweise aufmerksam geworden. Der 26-jährige Fahrzeuglenker aus der Stadt Salzburg wurde angehalten und kontrolliert.

Dabei stellte sich heraus, dass dem 26-Jährigen erst kürzlich der Führerschein wegen Alkohol am Steuer abgenommen worden war. Jetzt war der Mann zumindest nüchtern - was Alkohol betraf. Der mit ihm durchgeführte Drogentest fiel positiv auf Cannabis und Kokain aus. Eine amtsärztliche Untersuchung bestätigte das Ergebnis. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt.

Kokain und THC - "ich habe nie Drogen genommen"

Das war nicht der einzige Drogenlenker an diesem Donnerstag. Ein 29-jähriger Stadt-Salzburger tischte den Beamten nach der Kontrolle eine eher dreiste Rechtfertigung auf. Der Alkotest mit ihm war zwar negativ verlaufen, der Drogenschnelltest zeigte jedoch Cannabis- bzw. Kokainkonsum an. Das sollte später ärztlich bestätigt werden. Laut Polizei gab der Mann jedoch an, "noch nie in seinem Leben Drogen konsumiert zu haben".

Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

  • Fall Nummer drei: Donnerstagnachmittag musste schließlich ein 30-jähriger Flachgauer seinen Führerschein abgeben, nachdem er mit seinem Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit im Stadtgebiet über die Westautobahn in Fahrtrichtung Deutschland gedonnert war. Den Zivilstreifenbeamten sagte er nach dem (positiven) Drogentest, er habe am Vorabend fünf bis sechs Joints geraucht. Das waren jedoch fünf bis sechs Joints zu viel.

Die drei Drogenlenker werden angezeigt.

Zahl der Drogenlenker heuer stark gestiegen

In den vergangenen Monaten ist die Zahl der Drogenlenker in Salzburg stark gestiegen. Im Jahr 2019 überführte die Polizei 59 Lenker unter Drogeneinfluss, im Jahr darauf ging die Zahl auf 54 zurück. Heuer jedoch ist alles anders: Mit den hier geschilderten Fällen waren es bereits 193. Man kann davon ausgehen, dass es bis Ende 2021 vier Mal so viele sein werden wie in den beiden Jahren zuvor.

Aufgerufen am 04.12.2021 um 02:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-alkolenker-stieg-auf-kokain-um-zivilstreife-zog-ihn-aus-dem-verkehr-113090860

Kommentare

Schlagzeilen