Chronik

Salzburg: Auto überschlug sich nach Kollision

Ein schwerer Unfall, der zum Glück relativ glimpflich ausging, passierte am Mittwochvormittag in der Haunspergstraße in der Elisabethvorstadt in Salzburg.

Ein Pkw war von der Jahnstraße in Richtung Haunspergstraße unterwegs. Ein Kleinbus auf der Haunspergstraße dürfte die dortige Stopp-Tafel an der Kreuzung übersehen haben und prallte mit voller Wucht gegen die Seite des Pkw. Dieser überschlug sich in der Folge.

Bei dem Unfall ist eine Person leicht verletzt worden. Sie wurde mit der Rettung in die Trauma-Abteilung des Landeskrankenhauses Salzburg gebracht. Die zweite beteiligte Person ist bei dem Unfall unverletzt geblieben. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Salzburg führte Sicherungs- und Aufräumarbeiten durch. Das Unfallkommando der Polizei Salzburg-Stadt ermittelt den genauen Unfallhergang.


(SN)

Unfall in der Haunspergstraße. SN/fmt
Unfall in der Haunspergstraße.
 SN/fmt/mw
Unfall in der Haunspergstraße. SN/fmt/mw
Unfall in der Haunspergstraße.
 SN/fmt/mw
Unfall in der Haunspergstraße. SN/fmt
Unfall in der Haunspergstraße.

Aufgerufen am 20.04.2018 um 08:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-auto-ueberschlug-sich-nach-kollision-16878913

Luft-80er - "dieses Urteil ist ein Türöffner"

Luft-80er - "dieses Urteil ist ein Türöffner"

Das Landesverwaltungsgericht muss die Verkehrsbeschränkungen an den Salzburger Autobahnen nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofes neu beurteilen. Sowohl die Umwelt-Dachorganisation Ökobüro als auch …

Meistgelesen

    Video

    Zugunglück am Salzburger Hauptbahnhof fordert 54 Verletzte
    Play

    Zugunglück am Salzburger Hauptbahnhof fordert 54 Verletzte

    AUVA - mehr als 2000 Teilnehmer bei Protestmarsch in Salzburg
    Play

    AUVA - mehr als 2000 Teilnehmer bei Protestmarsch in Salzburg

    Schlagzeilen