Chronik

Bergheimer Entenrennen auf der Fischach

2200 Plastikenten wagten am Samstag den Sprung von der Fischachbrücke ins kalte Nass. Hintergrund war das Bergheimer Entenrennen, das die Pfadfinder in Bergheim schon zum 14. Mal ausgerichtet haben. Den Sieg holte sich die Schwimmente von Franz Reichartzeder aus Berndorf, die die 800 Meter bis zum Sportplatz in 26 Minuten absolvierte. Der erste Preis: Ein Urlaub auf dem Katschberg. Gewinner waren aber alle Teilnehmer - nach dem Motto "Keine Ente geht leer nach Hause". Den Erlös der Aktion spenden die Pfadfinder für die Hippotherapie in der Salzburger Moosstraße.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.05.2020 um 01:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-entenrennen-auf-der-fischach-in-bergheim-1486543

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Bürmoos

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Bürmoos

Am Dienstag kam es in Bürmoos zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Eine 70-Jährige und ein 76-Jähriger gingen gegen 13 Uhr an der Moarhausgasse in Richtung Ortsende am Straßenrand entlang, als ein weißer …

Polizei sucht nach Wilderer im Flachgau

Polizei sucht nach Wilderer im Flachgau

Im Norden von Salzburg und im angrenzenden Oberösterreich sind seit 2018 offenbar Wilderer unterwegs, die bisher noch nicht ausgeforscht wurden. In den Bezirken Flachgau und Braunau wurden Überreste von …

Schlagzeilen