Chronik

Salzburg: Immer mehr Bettler sind mit Kindern unterwegs

Trotz Verbots bitten in Salzburg immer mehr Bettler in Begleitung von Kindern um Kleingeld.

Salzburg: Immer mehr Bettler sind mit Kindern unterwegs SN/robert ratzer
Probleme mit Bettlern und ihren Kindern häufen sich.

Auf dem Südtiroler Platz, vor den Geschäften des Hauptbahnhofs oder in der Innenstadt: Immer wieder bitten Minderjährige Passanten um Geld. Auch Bettler mit ihren Kleinkindern auf dem Arm streifen vermehrt durch Salzburg. "Dieses Phänomen tritt seit ein paar Wochen massiv auf", sagt Vizebürgermeister Harald Preuner (ÖVP). Seit dem Sommer würden sich die Beschwerden häufen. Speziell im Bahnhofsbereich seien die Bettler aktiv.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.11.2018 um 11:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-immer-mehr-bettler-sind-mit-kindern-unterwegs-1143271