Chronik

Salzburg ist bei Keuchhusten trauriger Spitzenreiter

Die Krankheit kann für Säuglinge sehr gefährlich werden. Schutz gibt es in Form einer Impfung. Doch immer mehr sehen das Impfen kritisch.

Menschen über 50 und chronisch Kranke sollten sich impfen lassen. SN/APA (dpa)/Julian Stratenschulte
Menschen über 50 und chronisch Kranke sollten sich impfen lassen.

Kinderarzt Neil Jones merkt es in der Ambulanz des Salzburger Kinderspitals. Früher sei die Behandlung eines an Keuchhusten erkrankten Kindes eine Seltenheit gewesen, sagt der Oberarzt. "Aber jetzt behandeln wir immer wieder Säuglinge mit dieser Erkrankung. Bei uns in der ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2019 um 06:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-ist-bei-keuchhusten-trauriger-spitzenreiter-75220372