Chronik

Salzburg-Lehen: Pkw-Lenkerin übersah Schülerinnen - 13-Jährige schwer verletzt

Eine 55-Jährige aus Oberösterreich übersah mit ihrem Pkw in der Schumacherstraße am Donnerstag gegen 13.30 Uhr drei Mädchen (13, 13 und 14 Jahre alt), die gerade die Begegnungszone überqueren wollten.

 SN/robert ratzer

Die Pkw-Lenkerin war in der Schumacherstraße in Richtung Glan unterwegs, als sie die drei Schülerinnen übersah und es zur Kollision kam. Eine 13-Jährige aus Lehen wurde dabei von Windschutzscheibe und Motorhaube in ein Blumenbeet geschleudert und erlitt laut Erstangaben der Polizei schwere Verletzungen. Die beiden anderen Mädchen aus Lehen wurden durch den Anprall leicht verletzt.
Ein mit der Lenkerin durchgeführter Alkomattest verlief negativ.

Aufgerufen am 25.05.2022 um 11:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-lehen-pkw-lenkerin-uebersah-schuelerinnen-13-jaehrige-schwer-verletzt-120918199

Verdacht auf Übergriff in Salzburger Krabbelstube

Verdacht auf Übergriff in Salzburger Krabbelstube

In der Krabbelgruppe Kinderwelten des Roten Kreuzes in der Stadt Salzburg besteht der Verdacht, dass es im Herbst 2021 zu einem Übergriff auf ein Kind gekommen ist. Das bestätigte Sabine Kornberger-Scheuch, …

Salzburger Jungunternehmer setzt auf Haferflocken

Salzburger Jungunternehmer setzt auf Haferflocken

Ivan Cindric leidet seit seinem 24. Lebensjahr an Morbus Crohn und Rheumatoider Arthritis. Der 30-Jährige hat seitdem vieles ausprobiert. "Dabei geholfen, meine Lebensqualität wieder zu verbessern, hat vor …

Schlagzeilen