Chronik

"Salzburg liefert genug Stoff für Krimis"

Ein Berufsberater brachte den 17-jährigen Erhard Riedlsperger auf seinen Traumjob. In einem der ersten Filme des Regisseurs ging es um Spermien.

Derzeit dreht Erhard Riedlsperger mit seinem Team in Salzburg.  SN/satelfilm/neumayr
Derzeit dreht Erhard Riedlsperger mit seinem Team in Salzburg.

Sein Job ist beinhart, der seines Teams natürlich auch. Draußen 30 Grad, drinnen im Zimmerchen im zweiten Stock der Erzdiözese auf dem Salzburger Kapitelplatz gefühlte 40 Grad. Es ist mucksmäuschenstill, alle sind auf ihrer Position, dann wird gedreht. Die nunmehr sechste Folge von "Die Toten von Salzburg". Die Szene im Verhörraum des Polizeipostens verlangt den Beteiligten alles ab. Die Visagistin ist im Dauereinsatz, einer der Schauspieler verträgt die Hitze schlecht. Dann endlich der erlösende Ruf. "Wir sind fertig für heute, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-liefert-genug-stoff-fuer-krimis-71408884