Chronik

Salzburg: Pizzalieferant raste gegen Einbahnstraße auf Frau zu

Wildwestszenen im Salzburger Stadtteil Itzling: Ein Pizzalieferant war mit seinem Auto in einer Einbahnstraße falsch unterwegs. Eine Frau stellte den Mann zur Rede, da gab der Fahrer Gas und raste auf die Salzburgerin zu.

Symbolbild. SN/www.BilderBox.com
Symbolbild.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall am Montag gegen 19 Uhr. Der Pizzalieferant war in Begleitung eines Kollegen mit seinem Auto in einer Einbahnstraße gegen die Fahrtrichtung unterwegs.

Doch dort lenkte auch eine Salzburgerin ihr Auto - ordnungsgemäß in der korrekten Richtung. In ihrem Pkw saß eine weitere Frau sowie ein Kleinkind.

Der Pizzalieferant wollte den Wagen der Frauen durch "provokante Fahrweise" (Polizeibericht) zum Ausweichen zwingen.

Das wollte sich die Beifahrerin der Salzburgerin aber nicht gefallen lassen. Sie stieg aus und wollte den Zusteller auf sein rechtswidriges Verhalten hinweisen.

In der Folge beschleunigte der Zusteller sein Fahrzeug mit durchdrehenden Reifen und die Frau konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten. Der Pizzazusteller und sein Beifahrer stiegen nun aus ihrem Fahrzeug aus und schlugen in weiterer Folge gegen den Außenspiegel vom Fahrzeug der Frau, der dadurch zu Bruch ging.

Zeugen verständigten die Polizei. Der Zusteller und der Beifahrer werden wegen zahlreicher Delikte sowohl straf- als auch verwaltungsstrafrechtlich anzeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2020 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-pizzalieferant-raste-gegen-einbahnstrasse-auf-frau-zu-65231944

Freizeitbranche will durchhalten

Freizeitbranche will durchhalten

Veranstaltungen im Sitzen, ohne Konsumation, seien eine Hiobsbotschaft, sagen Eventmanager. Aufgeben will deshalb so schnell keiner.

Kommentare

Schlagzeilen