Chronik

Salzburg: Polizei impft später, Andrang bei Lehrern

Am Mittwoch konnten sich die Lehrer für die Coronaimpfung anmelden. Die Impfaktion des Bundes für die Polizei soll erst nach Ostern starten.

Die Lehrer sollen in der Karwoche geimpft werden. SN/wildbild
Die Lehrer sollen in der Karwoche geimpft werden.

Mit Verwunderung mussten einige Lehrer in Salzburg am Mittwoch zu Mittag zur Kenntnis nehmen, dass ihnen eine Telefonistin bei der Hotline 1450 mitteilte, dass an diesem Tag "gar nichts mehr" gehe. Es dürfte sich wohl nur um eine Ermüdungserscheinung einer Mitarbeiterin kurz vor der Mittagspause gehandelt haben: Denn bei einem weiteren Versuch konnten sich die Lehrer wieder für die Impfaktion ummelden.

Der Andrang zur Anmeldung war groß. Genaue Zahlen konnte das Rote Kreuz am Mittwoch nicht nennen. Auch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 04:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-polizei-impft-spaeter-andrang-bei-lehrern-101211070