Chronik

Salzburg: Probeführerscheinbesitzer bei erlaubtem Tempo 50 mit 97 km/h geblitzt

Rechtfertigung des 19-jährigen Schnellfahrers: Er habe die - massive - Geschwindigkeitsüberschreitung nicht bemerkt.

Symbolbild.  SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Ein Probeführerscheinbesitzer (19) wurde in der Nacht auf Dienstag bei Radarmessungen in der Münchner Bundesstraße (Stadt Salzburg) bei erlaubtem Tempo 50 mit 97 km/h geblitzt. Rechtfertigung des jungen Serben laut Polizei: Er habe die Geschwindigkeitsüberschreitung nicht bemerkt. Ein weiterer Raser, ein Deutscher (30), wurde an selber Stelle mit 94 km/h gemessen. Bei Kontrollen im Pinzgau wurde ein Tiroler Motorradfahrer auf der B161 bei Mittersill bei Tempolimit 100 mit 181 km/h geblitzt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.01.2021 um 12:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-probefuehrerscheinbesitzer-bei-erlaubtem-tempo-50-mit-97-km-h-geblitzt-92865325

Jeder kocht sein Süppchen

Der österreichische Föderalismus hat seine Vor- und Nachteile. Gerade in der Pandemiebekämpfung aber sollte der Bund …

Autorenbild

Schlagzeilen