Chronik

Salzburg-Stadt: Brandstifter zündeten in wenigen Tagen mehrere Müllcontainer an

Eine Serie von Brandstiftungen an Müllcontainern beschäftigt die Salzburger Polizei. Im Verlauf von etwas mehr als einer Woche ist es bereits zu acht derartigen Vorfällen gekommen. Eine vage Personsbeschreibung liegt vor.

Mehrere Einsätze für die Berufsfeuerwehr Salzburg. SN/robert ratzer
Mehrere Einsätze für die Berufsfeuerwehr Salzburg.

Die Serie an Brandstiftungen begann am Freitag, 6. November: Gegen 15 Uhr schlugen die Bewohner eines Hauses an der Eberhard-Fugger-Straße (Parsch) Alarm - in einem Altpapiercontainer war Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr löschten die Flammen, der Container wurde jedoch beschädigt.

Die nächsten Vorfälle ereigneten sich in der Nacht auf Samstag, 7. November. Gegen 1.30 Uhr standen in der St.-Julien-Straße (Elisabethvorstadt) zwei Altpapiercontainer in Brand, eine Viertelstunde später bemerkte man eine brennende Kartonage an einer Gartenmauer an der Hans-Webersdorfer-Straße (Salzburg-Süd).

In derselben Nacht brannten weitere Müllcontainer in den Stadtteilen Itzling und Gnigl. Nach Zeugenangaben handelt es sich bei den Tatverdächtigen um zwei männliche Jugendliche im Alter von 12 bis 13 Jahren und mit einer Größe von ungefähr 160 cm. Sie waren bekleidet mit dunklen Sweatern bzw. Jacken, dunklen Trainingshosen und dunklen Turnschuhen. Ein Tatverdächtiger trug eine graue Mütze.

Eine Fahndung blieb bislang ohne Ergebnis. Die Polizei protokollierte weitere Vorfälle, einen in der Nacht auf den 9. November (Elisabethvorstadt) sowie am 12. November gegen 20.40 Uhr in Liefering.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-stadt-brandstifter-zuendeten-in-wenigen-tagen-mehrere-muellcontainer-an-95570443

Schon 100 Taxler haben aufgegeben

Schon 100 Taxler haben aufgegeben

Salzburgs Taxiunternehmer sind im Aufruhr. Ihre Standesvertretungen kündigen bundesweite Proteste an. Es geht um mehrere unheilvolle Entwicklungen. Durch Corona ist das Geschäft auf 20 bis 30 Prozent der …

Gratis Glühwein für treue Gäste

Gratis Glühwein für treue Gäste

Corona-Aufkochen. Der Not gehorchend, bieten immer mehr Gastronomen Essen zum Abholen oder Liefern an. Auf dem Gastroportal www.restaurant.info findet man die Betriebe. Die Volkswirtschaft Fuxn im Stadtteil …

Kommentare

Schlagzeilen