Chronik

Salzburg-Stadt: Security-Mitarbeiter stach Taxifahrer mit Messer in Bauch

Zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen einem Taxifahrer und dem Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts kam es in der Nacht auf Montag in der Salzburger Altstadt. Der 62-jährige Security-Mann stach demnach dem Taxler mit einem Messer in den Bauch. Das Opfer wurde operiert und ist außer Lebensgefahr. Gegen den 62-Jährigen wird wegen Verdachts des Mordversuchs ermittelt. Die Ermittlungen der Polizei zum konkreten Tathergang laufen.

Der Taxilenker erlitt Verletzungen. SN/robert ratzer
Der Taxilenker erlitt Verletzungen.

Im Fall einer Messerattacke im Salzburger Festspielbezirk in der Nacht auf Montag führt die Polizei Ermittlungen gegen einen 62-jährigen Wachdienst-Mitarbeiter wegen des Verdachts des versuchten Mordes. Laut Aussendung der Polizeipressestelle war der 62-jährige Österreicher in den frühen Morgenstunden im Bereich Max-Reinhardt-Platz/Hofstallgasse mit einem 48-jährigen türkischen Taxifahrer in Streit geraten - möglicherweise ging es darum, wie bzw. wo das Taxi abgestellt war.

Opfer außer Lebensgefahr

Im Verlauf des Streits habe der Security-Mitarbeiter dann einen spitzen Gegenstand, sehr wahrscheinlich ein Messer, gezückt und dem Taxler damit einen Stich in den Bauchbereich versetzt. Polizeisprecherin Nina Laubichler am Montagnachmittag zu den "SN": "Das Opfer ist zwischenzeitlich im Landeskrankenhaus operiert worden und außer Lebensgefahr. Die Tatwaffe konnte vorerst noch nicht sichergestellt werden."

Der 62-Jährige war nach der Tat zu Fuß geflüchtet. Der 48-jährige Taxler verständigte noch selbst die Polizei und gab eine detaillierte Personenbeschreibung des ab. Infolge der raschen Fahndungsmaßnahmen konnten Polizisten den 62-Jährigen in der Getreidegasse stellen. Er wurde festgenommen und laut Laubichler in das Salzburger Polizeianhaltezentrum gebracht.

Vernehmung begann am Montagnachmittag

Der Polizeisprecherin zufolge liefen am Montag die Ermittlungen der Kripo auf Hochtouren: "Es geht um Ermittlungen zum genauen Tathergang, zum konkreten Motiv, um die Ausforschung etwaiger Zeugen." Die Vernehmung des Beschuldigten begann am späten Montagnachmittag.

Aufgerufen am 03.12.2021 um 08:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-stadt-security-mitarbeiter-stach-taxifahrer-mit-messer-in-bauch-101091514

"Knapp vor OP-Beginn musste ich gehen"

"Knapp vor OP-Beginn musste ich gehen"

Der 74-jährige Peter Skarke hatte nur noch rund eine Stunde bis zu seiner Nierenoperation. Neue Covid-19-Fälle benötigten aber plötzlich Intensivpflege.

Ein Festspieldokument weckt taufrische Erinnerungen

Ein Festspieldokument weckt taufrische Erinnerungen

Die Metamorphose kommt auf Raten. Elina Garancas Stimme wandelt sich hörbar ins Dramatische, und die diesbezüglichen Mezzo-Rollen lassen nicht auf sich warten. Eboli, Dalila und Santuzza bilden ihr neues …

Schlagzeilen