Chronik

Salzburg: Unbekannter setzt Baumriesen im Lehener Park in Brand

Die Salzburger Berufsfeuerwehr hat in der Nacht auf Dienstag eine mehr als 100 Jahre alte Kanada-Pappel löschen müssen - der mächtige Baum hatte aber auch ohne Brandlast bereits geschwächelt.

Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen. SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.

Zwei Weltkriege hat die große Kanada-Pappel im Lehener Park auf Höhe des Pionierstegs an der Salzach überstanden; erst als kleiner Setzling, später als in die Höhe strebender Baum. Zwei Stämme treiben aus den Wurzelballen, der Umfang der Pappel auf Bodenhöhe beträgt mehr als zehn Meter. Eine mächtige Krone spendet belaubt im Sommer kühlenden Schatten. Die knorrige gewordene Pappel dürfte mehr als 30 Meter hoch sein.

Auszug aus dem Baumkataster der Stadt Salzburg. SN/stadt salzburg
Auszug aus dem Baumkataster der Stadt Salzburg.

Seit Dienstagvormittag ist der Baum deutlich schlanker, denn Mitarbeiter des Städtischen Gartenamtes und zuvor Berufsfeuerwehrleute mussten Teile der Pappel entfernen. Denn ein bislang unbekannter Täter hatte in der Nacht auf Dienstag den Baum schwer beschädigt. Dabei hat der Täter einen brennenden pyrotechnischen Gegenstand gegen die Pappel geworfen, wodurch der Baum im unteren Stammbereich Feuer fing.

Martin Lienbacher, Chef der Städtischen Baumpflege, sagte: "Am Baum dürfte bereits eine Höhlung vorhanden gewesen sein. Dort hat eben wer den Schweizer Kracher oder was auch immer hineingeworfen. Die Feuerwehr hat den Stamm aufgeschnitten, so hat man dann auch gesehen, dass die Pappel in diesem Bereich schon eher am Ende ihrer Lebensdauer angelangt war." Baumpfleger mussten daher Teile der angeschlagenen Pappel wegschneiden, der Rest darf dank Kronensicherung stehen bleiben.

Im Frühsommer steht die alljährliche Begutachtung der 20.000 Bäume auf städtischen Grundstücken an. Der Kanada-Pappel im Lehener Park werden die Baumspezialisten mit Sicherheit besonderes Augenmerk schenken.

Der Täter wird als männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt, mit dünner Statur und etwas längeren brünetten Haaren beschrieben. Bekleidet war der Verdächtige mit einer dunklen Steppjacke. Er fuhr einen dunklen E-Scooter. Eine Sofortfahndung nach dem Täter verlief bisher negativ. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.  SN/fmt pictures/wolfgang moser-eng
Dieser Baum im Lehener Park war das Ziel des Brandanschlags. Mitarbeiter des Magistrats mussten am Dienstagvormittag Teile des beschädigten Stammes sowie auch abgebrannte Äste aus der Krone entfernen.

Aufgerufen am 15.04.2021 um 03:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-unbekannter-setzt-baumriesen-im-lehener-park-in-brand-100495888

"Supergau": Flachgauer Festival am Absprung

"Supergau": Flachgauer Festival am Absprung

Hinaus zum See! Auf zur Landpartie! Wanderschuhe anziehen! Radlkette schmieren! Aufmunterungen wie diese samt Ansichtskarten (wie jene im Bild des Strandbads Mattsee) werden im Mai nicht nur aufs Land, …

Kommentare

Schlagzeilen