Chronik

Salzburg: Wer sein Taferl nicht putzt, wird von der Polizei bestraft

Verdreckte Kennzeichen können 20 Euro Strafe oder gar eine Anzeige nach sich ziehen. Sie schützen nicht vor Radarstrafen, sagt die Polizei.

Der Lenker dieses Mercedes wurde angezeigt. SN/polizei
Der Lenker dieses Mercedes wurde angezeigt.

Sie waren nicht zu schnell, hatten auch nicht gedrängelt, dennoch sind sie von einer Zivilstreife der Salzburger Polizei auf der Autobahn gestoppt und zur Kasse gebeten worden. Das Vergehen: Die Kennzeichen an den Fahrzeugen waren derart verschmutzt, dass ein Ablesen nicht mehr möglich war.

Friedrich Schmidhuber, Leiter der Verkehrsabteilung, berichtete von zwölf derartigen Fällen an einem Tag binnen weniger Stunden. "Im Normalfall beträgt die Strafe mittels Organmandat 20 Euro, ist der Lenker nicht einsichtig, wird Anzeige erstattet und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 12:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-wer-sein-taferl-nicht-putzt-wird-von-der-polizei-bestraft-98202988