Chronik

Salzburg: Widerstand gegen Sparpläne der Erzdiözese

Die via SN bekannt gewordenen Sparpläne in der Erzdiözese sorgen für Aufregung in der Kirche. Auch ein Pfarrer meldet sich zu Wort.

Heute, Dienstag, wird ab 10.30 Uhr im Büro von Generalvikar Roland Rasser über die Gehälter der Mitarbeiter der Erzdiözese weiterverhandelt. Denn wie berichtet, wurde im Rahmen einer Betriebsversammlung die von Finanzkammerdirektor Cornelius Inama vorgeschlagene Nulllohnrunde abgelehnt. Betriebsrätin Barbara Baumgartner: "Momentan sind die Erlöse aus dem Kirchenbeitrag weiter steigend. Es ist für unsere Leute daher sehr schwer nachvollziehbar, dass jetzt schon so radikal gespart werden muss. Manchen macht dieses Sparen auch Angst. Denn sie fragen sich: Bleibt meine Einrichtung oder mein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 01:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-widerstand-gegen-sparplaene-der-erzdioezese-61487455