Chronik

Salzburg: Zwei Wirte wegen jahrelangen Steuerschwindels vor Gericht - Getränkehändler-Duo mitangeklagt

Zwei - mittlerweile ehemaligen - Betreibern mehrerer Lokale in der Mozartstadt wurde am Freitag am Salzburger landesgericht gewerbsmäßige Abgabenhinterziehung zulasten der Finanz in Höhe von knapp 500.000 Euro angelastet. Einen - untergeordneten - Beitrag zu den Malversationen soll auch ein weiteres Duo aus der Getränkehandels-Branche geleistet haben. Der Prozess wurde vertagt.

Symbolbild.  SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Staatsanwalt Francesco Obermayr warf den beiden damaligen Betreibern mehrere Altstadtlokale im Schöffenprozess vor, "im bewusstem und gewollten Zusammenwirken" im Zeitraum zwischen 2010 und 2015 durch die jeweilige Abgabe unrichtiger Jahressteuererklärungen das städtische Finanzamt um insgesamt 492.000 Euro an Steuern geprellt zu haben.

Konkret sollen die beiden (Ex-)Wirte diverse Getränke von mehreren Getränkehändlern bezogen haben. Neben "den regulären Getränkebestellungen mit Rechnung und Namen des Kunden", so erklärte Obermayr, seien Bestellungen auch über nicht rechtsmäßige Bareinkäufe erfolgt: "Es wurden Lieferscheine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 02:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-zwei-wirte-wegen-jahrelangen-steuerschwindels-vor-gericht-getraenkehaendler-duo-mitangeklagt-92389090