Chronik

Salzburger Bankangestellter rettete die Ersparnisse einer 83-Jährigen

Telefonbetrüger forderten von einer Pensionistin eine fünfstellige Summe. Bankmitarbeiter Michael Stangl fragte nach und bewahrte seine Kundin davor, ihr Geld an die Täter auszuhändigen.

Michael Stangl wurde stutzig, als die sichtlich nervöse Pensionistin den fünfstelligen Bargeldbetrag abheben wollte. SN/Robert Ratzer
Michael Stangl wurde stutzig, als die sichtlich nervöse Pensionistin den fünfstelligen Bargeldbetrag abheben wollte.

68.000 Euro wollte eine 83-Jährige am Dienstag in der Sparkasse-Filiale in Aigen abheben. Die Frau hatte einen Anruf erhalten, dass ihre Tochter in einen Unfall verwickelt gewesen sei. Der Anrufer, der sich als Polizist ausgegeben haben dürfte, forderte die Summe als Kaution in bar.

"Die Kundin ist zu mir gekommen. Sie war sehr nervös, das habe ich sofort gemerkt", sagt der Bankangestellte Michael Stangl. Der 35-Jährige wurde stutzig und fragte nach, wofür sie die hohe Summe brauche. "Sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 02:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-bankangestellter-rettete-die-ersparnisse-einer-83-jaehrigen-77152276