Chronik

Salzburger Berufsfeuerwehr rettete Hund aus der Salzach

Die Berufsfeuerwehr konnte am Freitagabend in Salzburg-Lehen einen American Staffordshire Terrier aus der Salzach bergen.

Der Besitzer hatte Alarm geschlagen, weil es der Hund aus eigener Kraft nicht mehr ans Ufer schaffte. Als die Berufsfeuerwehr eintraf, schwamm der Hund rund 30 Meter vor dem Kraftwerk im Wasser.

Die Feuerwehrleute näherten sich in zwei Booten dem Vierbeiner, der unverletzt geborgen werden konnte. Die Schleusen des Kraftwerks seien zu dem Zeitpunkt geschlossen gewesen, es habe keine unmittelbare Gefahr bestanden, hieß es seitens der Einsatzkräfte.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.08.2018 um 05:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-berufsfeuerwehr-rettete-hund-aus-der-salzach-28693336

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

Der ewige Traum, Pilot zu werden: Ein junger Salzburger erfüllt ihn sich gerade - und tritt damit nicht in die Fußstafen seines bekannten Vaters. "In der Luftfahrt arbeiten ohne Pilot zu sein, ist wie bei …

"Nächstes Mal holen wir Gold"

"Nächstes Mal holen wir Gold"

Manuel Jovic (26) war bei der Football-EM in Helsinki der einzige Salzburger im Nationalteam. Er spricht über die kommende WM, seine Karriere und welche Ziele er mit den Salzburgern verfolgt.
Redaktion: …

Kommentare

Schlagzeilen