Chronik

Salzburger Berufsfeuerwehr war bei Zimmerbrand gefordert

In einem Schlafzimmer einer Wohnung war ein Feuer ausgebrochen.

Am Mittwoch brach in einer Wohnung in Salzburg-Schallmoos ein Brand aus. Nach ersten Informationen dürfte das Feuer im Schlafzimmer entstanden sein. Die Berufsfeuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Das Rote Kreuz betreute eine Bewohnerin, die nach dem Brand unter Schock stand. Die Polizei ermittelt derzeit die Brandursache.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 04:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-berufsfeuerwehr-war-bei-zimmerbrand-gefordert-12568729

Mangel an Stahl schädigt Stiftung Mozarteum

Mangel an Stahl schädigt Stiftung Mozarteum

Einer der bereits begonnenen Kulturbauten in Salzburg rutscht in Kalamitäten: Ausbau und Sanierung von Foyer und Großem Saal der Stiftung Mozarteum werden nicht im nächsten Juli, sondern frühestens Ende …

Schlagzeilen