Chronik

Salzburger Berufsfeuerwehr war bei Zimmerbrand gefordert

In einem Schlafzimmer einer Wohnung war ein Feuer ausgebrochen.

Am Mittwoch brach in einer Wohnung in Salzburg-Schallmoos ein Brand aus. Nach ersten Informationen dürfte das Feuer im Schlafzimmer entstanden sein. Die Berufsfeuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Das Rote Kreuz betreute eine Bewohnerin, die nach dem Brand unter Schock stand. Die Polizei ermittelt derzeit die Brandursache.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2019 um 08:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-berufsfeuerwehr-war-bei-zimmerbrand-gefordert-12568729

Kunst blickt in die Gesichter der Großstadt

Kunst blickt in die Gesichter der Großstadt

Fast wie aus einem frühen Bruce-Springsteen-Song wirken die Bilder, die der Diaprojektor im 13-Sekunden-Takt auf die Wand wirft. Sie zeigen ein Stück Großstadtalltag im Amerika der 1970er-Jahre. Eine Fabrik …

Schlagzeilen