Chronik

Salzburger Bilanz zu einem Jahr Rauchverbot in der Gastronomie - "Lockdown ist schlimmer"

Seit 1. November 2019 gilt in der Gastronomie das generelle Rauchverbot. Die Bilanz der Wirte fällt ein Jahr nach Einführung durchwachsen aus.

Seit 1. November 2019 gilt das Rauchverbot in der Gastronomie. Derzeit aufgrund von Corona eher kein Aufregerthema. SN/robert ratzer
Seit 1. November 2019 gilt das Rauchverbot in der Gastronomie. Derzeit aufgrund von Corona eher kein Aufregerthema.

Umsatzeinbußen, Probleme mit Anrainern, womöglich das Ende vieler Nachtlokale: Vor einem Jahr war die Sorge groß, dass das allgemeine Rauchverbot in der Gastronomie der Branche immensen Schaden zufügen könnte. Am 1. November 2019 trat die neue Regelung nach jahrelanger Verzögerung in Kraft.

Nach einem Jahr ohne Rauch ziehen Wirte ganz unterschiedlich Bilanz. Rudi Eder, der unter anderem die Diskothek K1 und daneben die Bar Insider im Stadtzentrum von Zell am See betreibt, hatte sich im Herbst 2019 noch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-bilanz-zu-einem-jahr-rauchverbot-in-der-gastronomie-lockdown-ist-schlimmer-94786348