Chronik

Salzburger BMW-Chefs legen den ersten Stein

Der Automobilhersteller baut in Salzburg ein neues Gebäude. Die Chefs Neil Fiorentinos und Christian Morawa sind sicher: "BMW bleibt in Salzburg."

Neil Fiorentinos (l.), BMW-Chef der Region Zentral- und Südosteuropa, und Christian Morawa, Chef von BMW Austria, sind die Hausherren am Standort Salzburg. Dieser wird nun umgebaut und erweitert.  SN/robert ratzer
Neil Fiorentinos (l.), BMW-Chef der Region Zentral- und Südosteuropa, und Christian Morawa, Chef von BMW Austria, sind die Hausherren am Standort Salzburg. Dieser wird nun umgebaut und erweitert. 

Von einem historischen Moment sprachen die Hausherren des BMW-Standorts in Salzburg in der vergangenen Woche. Die Bauarbeiten zum neuen Gebäude des Automobilherstellers haben offiziell begonnen. Die Chefs in Salzburg sind der Südafrikaner Neil Fiorentinos und der Niederösterreicher Christian Morawa. Seit ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.10.2019 um 12:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-bmw-chefs-legen-den-ersten-stein-73542832