Chronik

Salzburger Drogenring gesprengt - regelmäßig mit Marihuana befüllte Reisetasche als "Corpus Delicti"

Die Salzburger Polizei hatte bei zahlreichen Hausdurchsuchungen insgesamt rund zwölf Kilo Marihuana sichergestellt.  SN/polizei salzburg
Die Salzburger Polizei hatte bei zahlreichen Hausdurchsuchungen insgesamt rund zwölf Kilo Marihuana sichergestellt.

Laut Ermittlungen von Drogenfahndern des Kriminalreferats des Salzburger Stadtpolizeikommandos soll, wie berichtet, eine professionell strukturierte Drogenbande rund um zwei Syrer (23 und 27) von Salzburg-Lehen aus über viele Monate in großem Stil Marihuana und auch Kokain an zahlreiche Subdealer verteilt haben. Diese brachten demnach die Drogen wiederum gewinnbringend an die "Endkunden".

Wie die Polizei kürzlich bekannt gab, hatten bereits im September 2021 im Rahmen von Hausdurchsuchungen in Lehen, Hallein, Golling und auch im Pongau für neun Beschuldigte die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 10:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-drogenring-gesprengt-regelmaessig-mit-marihuana-befuellte-reisetasche-als-corpus-delicti-115940851