Chronik

Salzburger Extremsportler Müllner: Weltrekord im Turbinen-Feuerstrahl

Der Salzburger Extremsportler und dreizehnfache Guinness-Weltrekordhalter Franz Müllner hat den Weltrekord gegen den Feuerstrahl einer Jet-Turbine gebrochen. Er schlug den Rekord, der bisher bei 20 Metern gelegen hatte, um fast zwei Meter, teilte eine Sprecherin des Freizeitzentrums Excalibur City an der österreichisch-tschechischen Grenze der tschechischen Nachrichtenagentur CTK mit.

Müllner, der auch "Austrian Rock" genannt wird, hatte den Weltrekordversuch am Samstagnachmittag in dem Shoppingcenter bei Hate nahe dem niederösterreichischen Haugsdorf gestartet. Dabei bewegte er sich an einer am Boden befestigten Leiter einem umgebauten Schulbus mit 25.000 PS entgegen. Aus dem Auspuff des Busses kam ein Strahl mit rund 1.600 Grad Celsius. Müllner war in einen feuerabweisenden Overall gekleidet. Hunderte Menschen verfolgten die Vorstellung.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.11.2018 um 07:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-extremsportler-muellner-weltrekord-im-turbinen-feuerstrahl-1206061

Schlagzeilen