Chronik

Salzburger Flughafen: Lounge für illustre Gäste in neuem Design

Innerhalb von acht Wochen wurde die VIP Lounge des Salzburg Airports komplett erneuert. Der Stil wurde an den Raum nebenan angepasst.

Das Licht fällt auf die edlen Ledergarnituren in warmen Farben, es duftet nach neuen Möbeln. In nur acht Wochen hat die VIP Lounge des Salzburg Airport W. A. Mozart ein neues Erscheinungsbild erhalten. Salzburg-Airport-Services-Geschäftsführer Rudolf Lipold: "Das alte Design hat sich mehr als 30 Jahre lang bewährt. Es war aber an der Zeit, etwas zu tun." Viele Prominente haben die VIP Lounge bereits genutzt. Vom Dalai Lama über Mitglieder diverser Königshäuser bis hin zu James-Bond-Darsteller Roger Moore.

Stilistisch seien die 60 Qua dratmeter an die angrenzende Business Lounge angepasst worden, die 2015 umgebaut wurde. "Es gibt nun eine Tür, die die Räume verbindet. So können wir diese bei Bedarf gemeinsam nutzen", sagt Lipold. An stark frequentierten Tagen seien die 25 Plätze der Business Lounge zu wenig, durch den Umbau seien 20 weitere hinzugekommen.

In einer Gastrozeile gibt es neben Getränken vormittags Frühstück und nachmittags wechselnde Gerichte der österreichischen Küche. Einlass ist ab fünf Uhr morgens, geöffnet bleibt der Raum bis mindestens 19.30 Uhr. Eingebaut wurde auch etwas "Salzburgerisches", wie Prokuristin Barbara Horner sagt. Einige Elemente wurden aus Untersberger Marmor gestaltet.

Ab Dezember könne die Lounge genutzt werden, "bei Bedarf schon vorher". Doch der Monat November sei erfahrungsgemäß der ruhigste des Jahres. Hinzu komme der Wegfall der Air-Berlin-Passagiere. Seit Oktober verkehren keine Flugzeuge der insolventen Fluggesellschaft mehr. Für den Salzburger Flughafen bedeutet das sieben Flieger weniger - pro Tag.

Dennoch sei man von der Notwendigkeit der erneuerten VIP Lounge überzeugt, sagt Lipold. Schon die umgestaltete Business Lounge habe sich als "eine Erfolgsgeschichte" erwiesen. Neben Business-Class-Kunden sollen in Zukunft durch den Priority Pass neue Kunden gewonnen werden. So können Passagiere mit Tickets jeder Art um 36 Euro einen Zugang zur Business Lounge erwerben, auch spontan.

Aufgerufen am 23.09.2018 um 02:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-flughafen-lounge-fuer-illustre-gaeste-in-neuem-design-20329615

Karusell

Karusell

Lange Wartezeiten erlauben auch das wunderschöne Karusell im Abendlicht bewundernd, anzusehen bevor man abhebt. Danke, dass es jedes Jahr noch so jung dasteht wie vor 35 Jahren????????

Bei den Seifenblasen

Bei den Seifenblasen

Tobias Marie und Simon hatten sichtlich großen Spaß bei den Seifenblasen

Kommentare

Schlagzeilen