Chronik

Salzburger Gastronomin hat die Zutaten für Humor in schlechten Zeiten

Humor ist in Zeiten der Coronakrise nicht nur überlebensnotwendig, er kann auch für wirtschaftlichen Mehrwert sorgen. Wie aus einer Selbstbeobachtung eine kleine Geschäftsidee wurde.

Susanne Erhart setzt auf Kühlschrankmagneten mit witziger Botschaft. SN/privat
Susanne Erhart setzt auf Kühlschrankmagneten mit witziger Botschaft.


Wie schafft man es, den Humor nicht zu verlieren, wenn das Leben plötzlich Kopf steht? Im Home-Office, ohne physischen Kontakt zu Menschen und dann vielleicht auch noch als Single? Susanne Erhart hat zwar kein Geheimrezept, kennt aber ein paar wesentliche Zutaten. Die 53-Jährige führte bis vor sieben Jahren mit dem Café "Diva" in der Salzburger Linzergasse ein Paradies für Naschkatzen.

53-Jährige fand bei "frauenanderskompetent" eine neue Heimat

Mittlerweile hat Erhart bei "frauenanderskompetent" eine neue Heimat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 12:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-gastronomin-hat-die-zutaten-fuer-humor-in-schlechten-zeiten-87295849