Chronik

Salzburger in Wohnung überfallen: Drei Festnahmen

Einen Tag nach einem Überfall auf einen 49-Jährigen in dessen Wohnung in der Stadt Salzburg hat die Polizei am Donnerstag in Bruck an der Glocknerstraße drei Verdächtige festgenommen.

Salzburger in Wohnung überfallen: Drei Festnahmen SN
Symbolbild: SN/gepa

Die Männer hatten Gegenstände bei sich, die offenbar von diesem Raub stammten. In Salzburg wurden sie am Nachmittag einvernommen, sagte ein Polizei-Sprecher zur APA. Ein aus dem Nachtdienst gehender Polizist hatte die Männer beim Autostoppen beobachtet und aufgrund der Phantombilder, die nach dem Überfall angefertigt worden waren, als mögliche Täter erkannt und daher die Festnahme veranlasst.

Der 49-jährige Salzburger hatte in der Nacht auf Mittwoch drei Männer, vermutlich Tschechen, kennengelernt und später zu sich nach Hause eingeladen. Dort kam es bald zu einer Auseinandersetzung, woraufhin die Gäste wieder weggingen und offenbar eine Kleinigkeit mitgehen ließen. Nach einiger Zeit kamen sie aber zurück, und erneut gab es Streit. Plötzlich wurde der Wohnungsinhaber von zwei Männern festgehalten, während der Dritte die Wohnung durchsuchte. Anschließend fesselten sie ihr Opfer und bedrohten es mit einem Messer, ehe sie verschwanden. Der 49-Jährige konnte sich selbst befreien und die Polizei verständigen. Anhand seiner Beschreibung wurden Phantombilder angefertigt. Bei den heute festgenommenen Männern handelt es sich um Tschechen im Alter von 18 bis 24 Jahren.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 16.07.2018 um 02:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-in-wohnung-ueberfallen-drei-festnahmen-5957800

Schlagzeilen