Chronik

Salzburger Innenstadt: Straße wird eine Woche komplett gesperrt

Der Bürgerspitalplatz und die Münzgasse in der Salzburger Altstadt müssen dringend saniert werden. Eine Woche im November ist der Bereich daher komplett gesperrt. Autofahrer und Öffis müssen ausweichen.

Baustadtrat Lukas Rößlhuber (Neos) mit dem Leiter des Straßen- und Brückenamtes, Michael Handl (links) und Bauleiter Thomas Grill (rechts).  SN/stadt salzburg
Baustadtrat Lukas Rößlhuber (Neos) mit dem Leiter des Straßen- und Brückenamtes, Michael Handl (links) und Bauleiter Thomas Grill (rechts).

Vor drei Jahren wurden im Bereich Bürgerspitalplatz (das ist der Platz beim Afro Café bzw. am Beginn der Getreidegasse) die Gas- und Fernwärmeleitungen erneuert. Weil aber nicht klar war, wie der Platz und die Straße nach der Gestaltung der Getreidegasse hier aussehen soll, wurde mit der Straßeninstandsetzung zugewartet. Jetzt ist das Provisorium aber fällig und kann nicht mehr weiter verwendet werden. Zu hoch ist die Belastung durch den Obus und die tausenden Kfz täglich. Der Asphalt ist bereits stark beschädigt, durch Risse dringt Wasser in die Tragschichten ein. Im kommenden Winter dürften sich bereits erste Asphaltteile lösen.

Daher drängt die Zeit. Und daher richtet die Stadt noch vor dem Winter eine Baustelle ein. Von 5. bis 11. November soll die Münzgasse in nur einer Woche saniert werden. Dafür ist eine Totalsperre notwendig.

Obusse werden über Mülln umgeleitet

Für die Obusse und Autofahrer werden Umleitungen eingerichtet. Der O-Bus- und Kfz-Verkehr wird über Mülln (Müllner Hauptstraße, Lindhofstraße, Zillnerstraße) umgeleitet. Zufahrten für Anrainer und Geschäftsleute der Altstadt sind über das Neutor, in die Griesgasse sowie die Getreidegasse vom Rathaus bis zum Sterngäßchen möglich. Der Herbert-von-Karajanplatz, die Festspielhäuser, etc. sind weiterhin über das Neutor erreichbar. Die Müllner Hauptstraße wird stadteinwärts für den Individualverkehr (aus der Lindhofstraße) gesperrt, um eine reibungslose Zufahrt für den Anrainerverkehr, den Lieferverkehr auf der linken Altstadtseite, Taxis, Busse, Menschen mit Behinderung und den Radverkehr gewährleisten zu können.

Details zur Sanierung:

Bauablauf:

Tag 1: Fräsen der Asphaltschichten
Tag 2: Schotterabtrag auf die erforderliche Höhe
Tag 3: Herstellen der Planie
Tag 4: Vorbereiten der Schachtdeckel und Schieberkappen
Tag 5: Einbau der ersten Asphalttragschicht
Tag 6: Einbau der zweiten Asphalttragschicht
Tag 7: Einbau der Asphaltdeckschicht

Die Baukosten sind mit 250.000 Euro veranschlagt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 11.12.2018 um 09:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-innenstadt-strasse-wird-eine-woche-komplett-gesperrt-42042628

Über die Freundschaft von Mann und Hund

Über die Freundschaft von Mann und Hund

Männer und Hunde, das ist das Thema eines aktuellen Kalender-Projekts des Vereins "Hund sucht Hütte". Der in Liefering ansässige Verein rund um Katharina Altmann hat ein Jahr lang daran gearbeitet, um …

Das "Mariandl" zu sein nervt sicher nicht

Das "Mariandl" zu sein nervt sicher nicht

Die Großmutter bestand darauf, dass Waltraut Haas etwas "G'scheites" lernt, nämlich Schneiderin. Damit war anschließend der Weg frei in die Schauspielerei, wo sie auch auf Größen wie Errol Flynn traf. …

Streit in Asylunterkunft endete mit Todesdrohung

In einer Asylunterkunft in der Stadt Salzburg sind ein 32 Jahre alter Betreuer und ein 18-jähriger Asylbeweber aus Afghanistan aneinander geradet. Erst stritten die beiden nur mit Worten wegen zweiter …

Schlagzeilen