Chronik

Salzburger Landtag ändert Feuerwehrgesetz für die Wahl von Kommandanten in Covid-Zeiten

Weil Mitgliederversammlungen derzeit nicht möglich sind, muss es einen anderen Weg für die geheime Wahl von Ortsfeuerwehrkommandanten geben. Der Landtag muss dazu aber vorübergehend das Gesetz ändern.

Am Mittwoch soll im Salzburger Landtag eine Änderung des Feuerwehrgesetzes beschlossen werden. Eingebracht hat den Initiativantrag die ÖVP. Der Grund dafür ist einmal mehr eine Gesetzesanpassung aufgrund der Auswirkungen der Coronapandemie.

Ein Ortsfeuerwehrkommandant ist nämlich für die Dauer von fünf Jahren gewählt. 20 Kommandanten stehen allein heuer entweder zur Neuwahl oder zur Wiederbestellung an. Doch die Ortsfeuerwehrkommandanten werden von den Florianijüngern in geheimer Wahl gewählt - im Rahmen einer Mitgliederversammlung. Eine solche ist schon allein aufgrund des Covid-Maßnahmengesetzes ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2022 um 11:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-landtag-aendert-feuerwehrgesetz-fuer-die-wahl-von-kommandanten-in-covid-zeiten-101428543