Chronik

Salzburger Polizei klärte schweren Raubüberfall im Pongau

Täter aus Georgien waren mit Pistole und Elektroschocker bewaffnet. Zwei von ihnen konnten verhaftet werden, zwei weitere sind noch flüchtig.

Symbolbild. SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Eine georgische Tätergruppe hatte im Zeitraum zwischen Dezember 2015 und Juni 2018 in Hotels, Geschäfte und Wohnungen eingebrochen und dabei einen Gesamtschaden von 74.000 Euro angerichtet. Nach langwierigen Ermittlungen konnten ein 39-jähriger Georgier festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert werden. Dort befinden sich die Männer zurzeit in U-Haft. An den acht Straftaten sollen zwei weitere unbekannte Georgier beteiligt gewesen sein. Ein 52-jähriger Georgier wird beschuldigt, an einem versuchten Einbruchsdiebstahl beteiligt gewesen zu sein. Er ist zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Angestellte gefesselt

Schauplatz des schweren Raubes war am 28. Juli 2017 gegen zehn Uhr ein Spiellokal in St. Johann im Pongau. Beide Täter waren maskiert und führten eine Pistole mit. Einer der Täter war zusätzlich mit einem Elektroschocker bewaffnet. Die Männer bedrohten die 35-jährige Angestellte und forderten Bargeld. Als die Angestellte erklärte, keinen Schlüssel zum Tresor zu haben, verließen die Täter die Lokalität und kamen nach wenigen Minuten mit einem Hammer zurück, mit welchem sie versuchten, den Tresor von der Wand loszuschlagen. Dies gelang den Tätern nicht. Die Täter durchsuchten mehrere Läden und stahlen aus einer Kasse einen Geldbetrag. Aus der privaten Geldbörse der Angestellten wurde auch ein niedriger dreistelliger Geldbetrag gestohlen. Bevor die zwei Unbekannten flüchteten, fesselten sie die Angestellte mit einem Klebeband an Händen und Füßen. Nach der Flucht der Täter konnte die 35-Jährige sich selbst entfesseln, ging vor das Wettlokal und holte bei einem Passanten Hilfe. Dieser verständigte die Polizei.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.01.2019 um 06:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-polizei-klaerte-schweren-raubueberfall-im-pongau-63923683

Demonstration für den Hahnbaum-Sessellift

Demonstration für den Hahnbaum-Sessellift

Bürgerinitiative in St. Johann veranstaltet "Familienwanderung" durch die Stadt. Einen Aktionstag für den weiteren Bestand des St. Johanner Doppelsessellifts veranstaltet am Freitagnachmittag die …

Kommentare

Schlagzeilen