Chronik

Salzburgerin stürzte in Cortina 100 Meter in den Tod

Eine 62-jährige Salzburgerin ist am Dienstagnachmittag beim Wandern in den Dolomiten tödlich verunglückt.

Symbolbild.  SN/apa (archiv/gindl)
Symbolbild.

Auf dem Monte Cristallo bei Cortina rutschte sie aus und stürzte nach Angaben der Rettung ungefähr 100 Meter über einen Abgrund.

Der Lebensgefährte der Salzburgerin schlug Alarm. Die Rettungseinheiten, die an Bord eines Hubschraubers eintrafen, konnten lediglich den Tod der Frau feststellen. Die Leiche wurde geborgen und nach Cortina gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 02:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburgerin-stuerzte-in-cortina-100-meter-in-den-tod-39956062

Schlagzeilen