Chronik

Salzburgerin traf Erzbischof als Pilger auf dem Jakobsweg

Michaela Achleitner war überwältigt, als sie von Franz Lackner in Santiago de Compostela die Kommunion empfing.

Michaela Achleitner ist die Überraschung noch immer anzuhören. Da hatte sie einen Teil des Jakobswegs als Pilgerin hinter sich gebracht - und auf wen traf sie am vergangenen Samstag, am Ende der Reise, in der Kathedrale in Santiago de Compostela in Nordspanien? Auf Erzbischof Franz Lackner. Ein Foto, das sie behutsam aufnahm, zeigt den Salzburger Oberhirten hinter dem Altar der Kathedrale, wie er die Messe zelebriert. Und mit Bart.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 08:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburgerin-traf-erzbischof-als-pilger-auf-dem-jakobsweg-984616