Chronik

Salzburgs neue Zooschule ist eröffnet

Hier kommen keine Tiere zum Unterricht, sondern hier lernen Schüler praxisnah Biologie: Die neue Zooschule im Salzburger Tiergarten ist eröffnet.

 SN/zoosalzburg/klemm

Die Räume laden zum Lernen ein: Eine Vielzahl von tierischen Zähnen, Krallen, Hufen oder auch Fellen können hier mit allen erfasst werden. Denn das hautnahe Erleben ist in den Räumlichkeiten ausdrücklich erwünscht, um die unglaubliche Vielfalt im Tierreich kennen zu lernen. Mit Mikroskopen und Lupen wird scheinbar unsichtbares Leben vorgestellt. Bei ungewöhnlichen Begegnungen mit den tierischen Bewohnern der Zooschule wie Gespenstschrecke, Kraushaar-Vogelspinne oder Königsschlange werden so manche Vorurteile abgebaut.
Am Samstag, 24. November 2018, ist die Salzburger Zooschule von 14 bis 15.30 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Zoopädagogin Lisa Sernow stellt nicht nur die tierischen Bewohner der Zooschule vor, sondern zeigt auch verschiedene Felle, Hörner und Geweihe. Gerne steht sie für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.10.2020 um 05:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburgs-neue-zooschule-ist-eroeffnet-60941326

Hotelier kocht 70 Essen für Arme

Hotelier kocht 70 Essen für Arme

Die Corona-Krise hat die Stadt-Hotellerie besonders hart getroffen. Der Salzburger Hotelier und Fachgruppenobmann, Georg Imlauer, sieht aber nicht nur die eigene schwierige Lage, sondern auch die steigende …

Strommast über dem Weltkulturerbe

Strommast über dem Weltkulturerbe

Der Verwaltungsgerichtshof hat die letzten juristischen Hürden für die 380 kV-Leitung ausgeräumt. Die Enttäuschung der Gegner ist grenzenlos.

Schlagzeilen