Chronik

Salzburgs Schüler sind fit in Sachen Erste Hilfe

21 Teams mit insgesamt mehr als 100 Schülerinnen und Schülern nahmen am Dienstag beim Erste Hilfe-Landesbewerb der Salzburger Schulen teil - das ist ein Teilnehmerrekord. Die besten vier Teams - BAfEP Bischofshofen, ABZ St. Josef sowie die NMS Saalfelden-Bahnhof und das BG Seekirchen - dürfen nun im Juni das Bundesland Salzburg beim schulischen Erste Hilfe-Bundesbewerb in Kärnten vertreten.

Der diesjährige Landeswettbewerb fand zum zweiten Mal auf dem Theaterplatz im Salzburger Einkaufszentrum Europark statt.

Ob Druckverband, Herzdruckmassage oder Beatmung: Die Zehn- bis 18-jährigen Schülerinnen und Schüler stellten im Europark in zwei Kategorien ("GOLD" für die Oberstufe und "SILBER" für die Unterstufe), in fünf Praxisstationen und in zwei Theoriestationen ihr Können unter Beweis. In drei Durchläufen mit je sieben Teams wurden unterschiedliche Unfallszenarien realitätsgetreu nachgestellt. "Uns ist es sehr wichtig, dass Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren in Erster Hilfe geschult werden. Wenn sie dann noch mit so viel Spaß und Elan dabei sind, freut mich das umso mehr", sagt Sabine Kornberger-Scheuch, Landesgeschäftsführerin des Roten Kreuzes Salzburg.

Den Wettbewerb für sich entscheiden konnten in der Kategorie Gold das Team der BAfEP Bischofshofen. In der Kategorie Silber machte die NMS Saalfelden-Bahnhof das Rennen.

Erste Hilfe als Kernangebot des Roten Kreuzes

Das Thema Erste Hilfe ist ein Kernangebot des Jugendrotkreuzes und des Roten Kreuzes generell. Alle Schülerinnen und Schüler sollen im Laufe ihrer Schulzeit mit Erster Hilfe in Berührung kommen und lernen, wie sie rasch und richtig helfen können. Mehr als 4000 Kinder und Jugendliche besuchen pro Jahr diese Kurse in Salzburg.

Erste Hilfe beginnt schon im Kindergarten mit dem Programm "ROKO mit dem Roten Kreuz". In der Volksschule unterstützt "Helfi" die Kinder beim Helfen.

Ab der fünften Schulstufe bietet das Jugendrotkreuz Erste-Hilfe-Kurse für Kinder und Jugendliche an. Im Schuljahr 2017/2018 wurden in Salzburg 178 16-stündige Erste Hilfe-Grundkurse gehalten. 61 Mal wurden Erste Hilfe-Fortbildungen für Pädagoginnen und Pädagogen angeboten.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.01.2023 um 06:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburgs-schueler-sind-fit-in-sachen-erste-hilfe-70266229

Was sich Salzburg nicht leisten kann

Was sich Salzburg nicht leisten kann

Der S-Link wird Milliarden kosten und ein Wagnis werden. Das Nervenflattern ist unüberhörbar. Weshalb sich die Geschichte wiederholen könnte.

Autolenker fuhr Kind auf Schutzweg an

Autolenker fuhr Kind auf Schutzweg an

In der Stadt Salzburg wurde am Freitagnachmittag ein elfjähriger Bub verletzt. Das Kind wollte die Münchner Bundesstraße auf einem Schutzweg überqueren. Ein Lkw-Lenker hielt deshalb an. Ein 29-jähriger …

Kommentare

Schlagzeilen