Chronik

Sanierung der Halleiner Stadt-Wohnungen läuft schleppend

400 stadteigene Wohnungen gibt es in Hallein. Schrittweise sollen alle saniert werden. Einer Bewohnerin, die seit Jahren mit beschädigter Fassade und Schimmelflecken lebt, geht das zu langsam.

Das straußeneigroße Loch unweit der Eingangstür ist notdürftig durch einen Stuhl verdeckt. Bei den zahlreichen kleineren Löchern, Schrammen und anderweitig beschädigten Stellen an der Fassade und der kleinen Eingangstreppe haben sich die Bewohner diese Mühe gar nicht mehr gemacht. Andrea Sampl wohnt seit sieben Jahren in einer 50 Quadratmeter großen Wohnung der Stadtgemeinde am Anton-Neumayer-Platz. Auf die Mängel des Mitte des vorigen Jahrhunderts errichteten Gebäudes habe sie die Stadt bereits mehrmals hingewiesen. Ebenso auf den sich von der Hauswand lösenden Stiegenaufgang in den Garten. Am schlimmsten seien aber die Schimmelflecken im Zimmer ihrer Tochter. Trotz häufigen Lüftens und Infrarot-Paneelen seien die Flecken nicht wegzubekommen. "Uns wurde zwar ein Messgerät geliefert. Das war aber nach wenigen Wochen kaputt. Ich habe es trotzdem eingeschickt, aber nie mehr etwas gehört", sagt Sampl. Von der Stadtgemeinde ist sie enttäuscht. "Ich bin eigentlich gern hier und möchte auch nicht weg. Die Wohnungen gehören aber saniert. Weil wir nicht im Stadtzentrum liegen, scheinen wir der Stadtpolitik nicht wichtig zu sein."

"Wir können keine Wunder wirken." Bgm. Alexander Stangassinger

Bürgermeister Alexander Stangassinger weist das entschieden zurück. "Wir haben 400 Wohnungen und sind gerade dabei zu erheben, wie alt und in welchem Zustand die sind. Wir können aber keine Wunder wirken. Den konkreten Fall kenne ich nicht", so Stangassinger. Dass die Sanierung der Altbauwohnungen für manche zu langsam gehe, führt Stangassinger unter anderem auf die Coronakrise und ungeplante Mehrausgaben zurück - etwa für das vor seiner Amtszeit gestartete Smart-City-Sanierungsprojekt in der Salzachtal-Straße. Langfristig sei aber geplant, alle stadtgemeindeeigenen Wohnungen in Schuss zu kriegen. "Die jetzt sehr günstigen Mieten werden danach natürlich etwas höher sein."

Aufgerufen am 23.11.2020 um 06:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sanierung-der-halleiner-stadt-wohnungen-laeuft-schleppend-93178366

Kommentare

Schlagzeilen