Chronik

Scheffau: Autofahrer bei Unfall aus dem Pkw geschleudert

Schwere Verletzungen hat in der Nacht auf Sonntag ein 29-jähriger einheimischer Fahrzeuglenker bei einem Verkehrsunfall in Scheffau am Tennengebirge erlitten.

Symbolbild. SN/bilderbox
Symbolbild.

Der 29-jährige Tennengauer war nach Angaben der Polizei mit seinem Pkw auf der B 162 (Lammertal Straße) von Abtenau kommend in Richtung Golling unterwegs.

Auf einem geraden Straßenverlauf im Bereich von Unterscheffau, kam der Mann mit dem Auto aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und geriet dort auf die Lärmschutzböschung. In weiterer Folge überschlug sich der Pkw und kam mit den Rädern auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Der Lenker, welcher sich alleine in seinem Pkw befand und nicht angegurtet gewesen war, wurde aus dem Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Verunfallte wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das UKH Salzburg eingeliefert. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden.

Im Polizeibericht heißt es weiters: "Ein Alkotest wurde auf Grund der Schwere der Verletzungen nicht durchgeführt."

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.11.2020 um 04:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/scheffau-autofahrer-bei-unfall-aus-dem-pkw-geschleudert-62237806

Kuchler Kisterl gehen weg wie warme "Semmei"

Kuchler Kisterl gehen weg wie warme "Semmei"

Die örtliche Wirtschaft wird schwer gebeutelt, von der zweiwöchigen Quarantäne und dem neuerlichen Lockdown, den kleinen Produzenten fehlt der Weihnachtsmarkt, den Gastronomen das Alltagsgeschäft und die …

Kommentare

Schlagzeilen