Chronik

Scheinehe: Anzeige gegen Paar in Salzburg

Der Ungar und die Serbin, die im Flachgau wohnen, sollen eine Scheinehe führen. Die Bezirkshauptmannschaft hatte die Polizei mit Ermittlungen beauftragt.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein 46-jähriger Ungar und eine 50-jährige Serbin wurden nun bei der Staatsanwaltschaft Salzburg wegen des Verdachtes der Scheinehe angezeigt. Wie die Polizei berichtet, erging nach Hinweisen seitens der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung ein "Erhebungsersuchen". Nach zeitaufwendigen Ermittlungen habe sich der Verdacht erhärtet, dass die beiden eine Scheinehe führten. Die beiden Beschuldigten wurden einvernommen und nun wegen des Verdachts, eine Scheinehe zu führen, von der Polizei angezeigt.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 03:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/scheinehe-anzeige-gegen-paar-in-salzburg-38845933

Nur geliebt werden zu wollen ist auch keine Lösung

Nur geliebt werden zu wollen ist auch keine Lösung

Ein Drama in mehreren Akten. Wir erleben es seit Anfang 2020. Hier zwei Bilder: Landeshauptmann Wilfried Haslauer sitzt beim Frühstück. Er freut sich, uns weiter quälen zu können. Mit PCR-Tests, verschärfter …

Kommentare

Schlagzeilen