Chronik

Schießerei im Lechner-Park: Polizei fand Revolver in einem Farbkübel

Dank Hinweisen aus der Drogenszene hat die Polizei nach dem Mordversuch im Lechner-Park einen Verdächtigen festgenommen.

Der Tatverdächtige schweigt eisern. Aber die Ermittler der Polizei durchsuchten seine Wohnung gründlich und wurden fündig. Sie stellten rund 250 Gramm Kokain und 8300 Euro Bargeld sicher. Und sie fanden einen Trommelrevolver samt sechs Patronen. Der Revolver war mit Zeitungspapier und Klebefolie umwickelt und dann in einem Kübel voll Farbe versenkt worden.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2018 um 12:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schiesserei-im-lechner-park-polizei-fand-revolver-in-einem-farbkuebel-38988154