Chronik

Schmuck bei Einbruch in Hallein erbeutet

Auch am Dienstag und in der Nacht auf Mittwoch kam es in Hallein und Obertrum zu Einbrüchen - und in Salzburg-Gnigl sowie Wagrain zu Einbruchsversuchen.

Schmuck von bis dato unbekanntem Wert (Symbolbild) wurde in Hallein bei einem Einbruch gestohlen.  SN/APA (Symbolbild/dpa)/Andreas Geb
Schmuck von bis dato unbekanntem Wert (Symbolbild) wurde in Hallein bei einem Einbruch gestohlen.

(SN). Am Dienstagabend verschaffte sich ein bislang unbekannte Täter mittels Werkzeug Zugang zur Wohnung einer 25-jährigen Halleinerin und stahl daraus Schmuck. Die Schadenssumme ist bis dato unbekannt.

Vermutlich in der selben Nacht brachen Unbekannte in einem Geschäftsobjekt in Obertrum am See ein. Durch das Einschlagen einer Glasscheibe bei einer Tür gelangten die Täter das Objekt. Sie stahlen einige hundert Euro Bargeld. Der Gesamtschaden ist noch nicht bekannt.

Polizei registriert auch zwei Einbruchsversuche

Bereits eine Nacht zuvor versuchten unbekannte Täter eine Wohnungstüre in Salzburg-Gnigl aufzubrechen, was jedoch misslang. Die Schadenshöhe an der Türe ist bis dato unbekannt.

Und in zwei Werkstätten in Wagrain drangen bislang unbekannte Täter ein - ebenfalls in der Nacht auf Dienstag. Die Einbrecher durchsuchen die Räume. Sie waren offensichtlich auf Bargeld oder Wertgegenständen aus. Denn Maschinen und Werkzeug blieben unberührt. Die Unbekannten verließen die Werkstatt am Ende aber ohne Beute.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.09.2018 um 04:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schmuck-bei-einbruch-in-hallein-erbeutet-371512

Das Oberalmer "Mobile" sucht ein zweites Standbein

Das Oberalmer "Mobile" sucht ein zweites Standbein

Das Kinderhaus Mobile Oberalm feierte Geburtstag und plant eine zweite Einrichtung in Hallein-Rif. Zum Geburtstag durften sämtliche Unterstützer und Wegbegleiter des "Mobile"-Kinderhauses ein ebensolches mit …

Schlagzeilen