Chronik

Schneematsch wurde Bulgaren zum Verhängnis

Zu einem Unfall kam es Montag früh auf der Wiestal Landesstraße bei Ebenau.

Symbolbild SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild

Ein 34-jähriger bulgarischer Staatsbürger fuhr Richtung Hallein. In einer Rechtskurve kam der Mann bei Schneematsch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Die Lenkerin dieses Autoos, eine 33-jährige Deutsche, verletzte sich dabei ebenso wie der Unfalllenker. Beide wurden vom Rettungswagen in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Während der Bergung der Fahrzeuge wurde die Wiestal Landesstraße für zirka eine Stunde komplett gesperrt. Im Anschluss war die Unfallstelle einspurig passierbar, wie die Polizei berichtet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 04.12.2020 um 04:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schneematsch-wurde-bulgaren-zum-verhaengnis-64813006

755.000 Euro für Badehütte am Wolfgangsee

755.000 Euro für Badehütte am Wolfgangsee

Über diese Versteigerung am Dienstag am Bezirksgericht Thalgau wird man noch lange sprechen. Rund 20 Bieter steigerten mit. Den Zuschlag bekam eine rumänische Staatsbürgerin.

Schöne Heimat

Meisenversteck

Von Manfred Hesch
03. Dezember 2020
In so einer Tanne ist man so gut wie unsichtbar.....dachte sich wohl die Meise

Schlagzeilen