Chronik

Schüsse in Salzburg-Lehen: Zwei Albaner jetzt wegen Mordes angeklagt

Ein 32-jähriger Albaner soll im Juni 2019 vor einem Lokal einen Bosnier vorsätzlich erschossen und dessen Sohn angeschossen haben. Ein zweiter, 34-jähriger Albaner soll Mittäter gewesen sein.

Im Salzburg Stadtteil Lehen war es im Juni 2019 zu den tödlichen Schüssen gekommen. Die Polizei hatte den Tatort großräumig abgesperrt.  SN/fmt-pictures
Im Salzburg Stadtteil Lehen war es im Juni 2019 zu den tödlichen Schüssen gekommen. Die Polizei hatte den Tatort großräumig abgesperrt.

Im Fall der schrecklichen Bluttat vom 4. Juni 2019, bei der ein 46-jähriger Bosnier in Salzburg-Lehen durch einen Pistolenschuss getötet und sein 24-jähriger Sohn durch einen weiteren Schuss schwer verletzt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Salzburg jetzt Anklage wegen Mordes und Mordversuchs erhoben.

Staatsanwältin Sandra Lemmermayer wirft in ihrer bereits zugestellten, noch nicht rechtskräftigen Anklage einem 32-jährigen Albaner vor, den 46-jährigen Bosnier damals im Eingangsbereich eines Lokals in der Ignaz-Harrer-Straße nach kurz zuvor entstandenem Streit in Tötungsabsicht mit einer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2020 um 03:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schuesse-in-salzburg-lehen-zwei-albaner-jetzt-wegen-mordes-angeklagt-83745736