Chronik

Schulbau-Offensive in Zell am See

Die Zeller Gemeindevertretung beschloss den Neubau der NMS und der Volksschule. Ab 2023 soll gebaut werden - nach dem Neubau von Gymnasium und HAK. Gesamtbausumme: 50 Mio. Euro.

Außergewöhnliche Sitzung der Gemeindevertretung im Ferry Porsche Congress Center (wegen Covid-19) am 6. Mai.  SN/sw/erwin simonitsch
Außergewöhnliche Sitzung der Gemeindevertretung im Ferry Porsche Congress Center (wegen Covid-19) am 6. Mai.

Es war eine historische Sitzung Anfang Mai: Einstimmig wurde in der Gemeindevertretung der Grundsatzbeschluss für den Neubau der Neuen Mittelschule (NMS) und der Volksschule (VS) im Zentrum inklusive Räumlichkeiten für die Bürgermusik gefasst. Jahrelang hatte man darum gerungen, zuletzt war ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.08.2020 um 09:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schulbau-offensive-in-zell-am-see-87893041