Chronik

Schulen starten nach Ferien in Wochen der Ungewissheit

Mit noch mehr Coronatests und Maskenpflicht beginnt am Montag wieder der Unterricht. Trotz Omikron sollen die Schulen offen bleiben. Doch was passiert, wenn viele Lehrer ausfallen?

85 Prozent aller Schülerinnen und Schüler waren vor den Ferien im Präsenzunterricht anwesend. In der Oberstufe ist eine FFP2-Maske für Schüler und Lehrer Pflicht, in der Unterstufe, Mittelschule und Volksschule genügt ein Mund-Nasen-Schutz.  SN/Guido Kirchner / dpa / picturede
85 Prozent aller Schülerinnen und Schüler waren vor den Ferien im Präsenzunterricht anwesend. In der Oberstufe ist eine FFP2-Maske für Schüler und Lehrer Pflicht, in der Unterstufe, Mittelschule und Volksschule genügt ein Mund-Nasen-Schutz.

Mit dem Ende der Weihnachtsferien sind ab Montag die Bildungseinrichtungen wieder dem Infektionsgeschehen ausgesetzt. Die anrollende Omikron-Welle wird auch vor den Schultüren nicht haltmachen. In der Vorwoche lagen die Infektionszahlen in der Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre zwar noch unter dem Durchschnitt, das könne sich aber schnell ändern, sagt Gernot Filipp, Leiter der Landesstatistik. Vor allem auch deshalb, weil junge Leute aus unterschiedlichen Regionen in der Schule wieder zusammenkämen.

Die Umstellung auf Fernunterricht soll jedoch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 05:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schulen-starten-nach-ferien-in-wochen-der-ungewissheit-115215103