Chronik

Schutzmasken für Marktbesuche in der Stadt Salzburg empfohlen

Eine generelle Pflicht zum Tragen von Masken auf Märkten wollte die Stadt nicht aussprechen.

Die Standler müssen verpflichtend wieder eine Maske tragen. Den Besuchern wird das nur „empfohlen“. SN/stadt salzburg
Die Standler müssen verpflichtend wieder eine Maske tragen. Den Besuchern wird das nur „empfohlen“.

Die Schranne am Donnerstag auf dem Mirabellplatz und der Grünmarkt auf dem Universitätsplatz vor allem am Samstag sind beliebte Märkte in der Landeshauptstadt. Jetzt geht eine Empfehlung an die Marktbesucher hinaus. Die Gesundheitsbehörde der Stadt empfiehlt das Tragen von Mund-Nasen-Schutz. "Auf der Schranne oder am Grünmarkt am Samstag herrscht reges Treiben. Man trifft sich und plaudert ein wenig. Mund-Nasen-Schutz und entsprechender Abstand sorgen für einen gesunden Einkauf", sagt Bürgermeister Harald Preuner.

Der Stadtchef befürchtet, dass es im Herbst wieder "gefährlicher" werde, was die Infektionszahlen und die Ansteckungsgefahr betrifft. Eine generelle Pflicht zum Tragen von Masken wollte die Stadt für die Märkte aber nicht aussprechen. "Weil es schwierig ist: Der eine geht nur durch den Markt durch, der andere stellt sich an, um etwas einzukaufen. Und wir wussten auch noch nicht, ob nicht der Bund wieder eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum ausgibt", sagt Preuner. Die Standler hingegen müssen seit September wieder Mund-Nasen-Schutz tragen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.09.2020 um 04:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schutzmasken-fuer-marktbesuche-in-der-stadt-salzburg-empfohlen-92281519

karriere.SN.at

Kommentare

Schlagzeilen