Chronik

Schutzmasken gibt es nun auch aus Rehleder

Salzburger Modedesigner kreieren eigene Modelle. Schon gibt es zahlreiche Anfragen.

Schutzmasken gibt es mittlerweile in allen erdenklichen Varianten. Seit die Masken beim Einkauf im Supermarkt Pflicht sind, ist die Nachfrage nach mehrfach verwendbaren Modellen rasant gestiegen.Eine neue Variante bringt Moritz Schliesselberger vom gleichnamigen Lederhaus in der Salzburger Altstadt ins Spiel. Er fertigt Masken aus Rehleder. Schliesselberger entwarf einen Prototypen und stellte ein Selfie mit der ersten Maske auf Facebook. "Rehleder ist extrem hautfreundlich und kommt deshalb oft in der Orthopädie zum Einsatz", erklärt er. Das Leder sei atmungsaktiv, waschbar und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schutzmasken-gibt-es-nun-auch-aus-rehleder-85778143