Chronik

Schwarzach: Alkolenkerin hatte bei Unfall 3,12 Promille intus

Hochgradig betrunken hat am Donnerstagabend eine 38-jährige Frau in Schwarzach mit ihrem Pkw einen Verkehrsunfall verursacht. Der Alkomattest ergab einen bedenklichen Wert.

3,12 Promille – bedenklicher Wert bei Alkotest (Symbolbild). SN/robert ratzer
3,12 Promille – bedenklicher Wert bei Alkotest (Symbolbild).

Die Frau war mit ihrem Pkw gegen 19 Uhr auf der L218 (St. Veiter Landesstraße) von der Fahrbahn abgekommen und im Schnee stecken geblieben. Die Lenkerin hatte laut Polizeibericht die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war über das Bankett geraten.

Die Ursache war wenig später klar ...

Denn bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei beim Alkomattest eine Beeinträchtigung von 3,12 Promille fest. Die Frau verhielt sich unkooperativ und verweigerte jede Aussage. Das ist nicht weiter verwunderlich. Bei einer Alkoholisierung dieses Grades können Symptome wie Sprechstörungen, Verwirrtheit, Verlust der Reflexe, aber auch Unterkühlung oder sogar Bewusstlosigkeit auftreten.

Ihren Führerschein hatte die Lenkerin nicht dabei. Der Pkw und Teile der Verkehrsleiteinrichtung an der Landesstraße wurden beschädigt. Die Lenkerin wurde durch den Unfall nicht verletzt. Die Frau wird angezeigt, die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Aufgerufen am 19.05.2022 um 04:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwarzach-alkolenkerin-hatte-bei-unfall-3-12-promille-intus-117932929

Der Woody-Bob flitzt ab September

Der Woody-Bob flitzt ab September

1,7 Millionen Euro werden in die Errichtung von Woody-Bob - der modernsten Rodelbahn Salzburgs - investiert. Die Bahn wird im Sommer sowie auch Winter in Betrieb sein.

Schlagzeilen