Chronik

Schwarzach: Feuerwehr löschte Brand in Mehrparteienhaus

Das Gebäude musste am Freitagabend evakuiert werden. Die Hausbewohner konnten aber noch in der Nacht auf Samstag in ihre Wohnungen zurückkehren.

Schwarzachs Einsatzkräfte löschten den Brand. SN/APA/BARBARA GINDL
Schwarzachs Einsatzkräfte löschten den Brand.

Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzach hat am späten Freitagabend einen Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in der Schwarzacher Schulstraße gelöscht. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde das gesamte Gebäude evakuiert. Wie ein Atemschutztrupp schnell ermittelte, hatten sich auch die Bewohner der Brandwohnung bereits ins Freie begeben. Sie wurden vom Roten Kreuz versorgt.

Das Stiegenhaus war verraucht. SN/freiwillige feuerwehr schwarzach
Das Stiegenhaus war verraucht.

Parallel wurde eine Löschleitung mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgenommen. Die Atemschutztrupps löschten den Brand und brachten das Brandgut aus dem Haus. Nach umfangreichen Belüftungsarbeiten und der Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnten die Hausbewohner in die Wohnungen zurückgeholt werden. Abschließend konnte die Brandwohnung an den Hausmeister übergeben und der Einsatz beendet werden.

Eine Couch hatte Feuer gefangen. SN/freiwillige feuerwehr schwarzach
Eine Couch hatte Feuer gefangen.
Quelle: SN

Aufgerufen am 27.09.2020 um 04:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwarzach-feuerwehr-loeschte-brand-in-mehrparteienhaus-87018460

Der Bau der 380-kV-Leitung ist voll im Gang

Der Bau der 380-kV-Leitung ist voll im Gang

"Derzeit arbeitet die Austrian Power Grid AG (APG) an drei von insgesamt sechs Baustellen, wir bezeichnen das als sogenannte Baulose", sagt Fritz Wöber, verantwortlich für die Projektkommunikation der APG. …

Kleinarl geht neue Wege

Kleinarl geht neue Wege

Die Gemeinde erstellt ein neues Verkehrskonzept gemeinsam mit Wagrain. Dazu wird auch ein neues räumliches Entwicklungskonzept erarbeitet.

Kommentare

Schlagzeilen