Chronik

Schwarzach hat jetzt eigens getauften Zug

Eine eigene Garnitur für die Pongauer Gemeinde - damit sollen mehr Passagiere gewonnen werden. Warum? Weil man in einen Zug, auf dem die eigene Gemeinde prangt, vielleicht lieber einsteigt.

ÖBB-Regionalmanager Wolfgang Piesch, Salzburger Sonnenterrasse Geschäftsführer Michael Rettenwender, Bürgermeister Andreas Haitzer, Vizebürgermeister Roman Spiegel und Obmann des Museum Tauernbahn Hans Zlöbl. SN/öbb
ÖBB-Regionalmanager Wolfgang Piesch, Salzburger Sonnenterrasse Geschäftsführer Michael Rettenwender, Bürgermeister Andreas Haitzer, Vizebürgermeister Roman Spiegel und Obmann des Museum Tauernbahn Hans Zlöbl.

Einsteigen, bitte! Und zwar in den Zug "Schwarzach im Pongau". Denn seit Kurzem hat die Talent-Nahverkehrsgarnitur der ÖBB das Gemeindewappen und den Schriftzug auf der Lok stehen. Bilder aus der Gemeinde zieren den Innenraum. Schwarzachs Bürgermeister Andreas Haitzer (SPÖ) und Regionalmanager Wolfgang Piesch von der ÖBB "tauften" den Zug im Rahmen der Pongauer Museumsnacht feierlich am Bahnsteig in Schwarzach.

Mit dem Projekt soll Schwarzach noch enger mit der S-Bahn in Salzburg verbunden werden, sagt ÖBB-Regionalmanager Wolfgang Piesch: "Salzburg kommt besser an - die S-Bahn in der Region - unter diesem Motto wurde ein Projekt ins Leben gerufen, um einen persönlichen Bezug zur S-Bahn zu schaffen und noch mehr Menschen zum Umsteigen auf die Bahn zu überzeugen. Fahrgäste aus Schwarzach werden sich in "ihrem Zug" wie zu Hause fühlen". Für Bürgermeister Andreas Haitzer steht auch die regionale Bedeutung der S-Bahn-Anbindung im Vordergrund: "Der Bahnhof Schwarzach ist nicht nur für Schwarzacher wichtig, er ist der Verkehrsknotenpunkt für die gesamte Sonnenterrasse. Damit sind knapp 10.000 Einwohner aus Schwarzach, St. Veit und Goldegg an das Schienennetz angebunden und die Sensibilisierung für den öffentlichen Verkehr wird aktiv gelebt. Dazu gibt es noch die Möglichkeit der aktiven Werbung in der Talent-Garnitur."

Die ausgestellten Bilder sind bis Ende Oktober im Talent-Zug zu sehen. Um noch mehr Salzburger zum Umstieg auf die Bahn zu bewegen ist das Projekt "Salzburg kommt besser an - die S-Bahn in der Region" für weitere Gemeinden im Bundesland Salzburg geplant.

Quelle: SN

Aufgerufen am 12.12.2018 um 12:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwarzach-hat-jetzt-eigens-getauften-zug-38853871

Radstädter Schulen erhielten musikalisches Geschenk

Radstädter Schulen erhielten musikalisches Geschenk

Der chinesische Starpianist Lang Lang will Jugendliche zum aktiven Musizieren bringen. Das BORG und die MMS in Radstadt erhielten Musikinstrumente im Wert von 10.000 Euro. Andere müssen bis zum Heiligen Abend …

Kommentare

Schlagzeilen