Chronik

Schwarzach ist ein Magnet für Ärzte in Ausbildung

Das Klinikum Schwarzach hat mehr Bewerber als Ausbildungsstellen. In vielen Spitälern ist das anders. Der gute Ruf unter Studenten ist auch auf Bewertungsseiten im Internet dokumentiert.

Primar Andreas Valentin (rechts) mit den angehenden Medizinern Michael Mairhofer und Laura Lang. „Sie sind mehr als nur Systemerhalter.“  SN/anton prlic
Primar Andreas Valentin (rechts) mit den angehenden Medizinern Michael Mairhofer und Laura Lang. „Sie sind mehr als nur Systemerhalter.“

Für Laura Lang stand nach einem Praktikum im Klinikum Schwarzach fest, dass sie ihre vierjährige Ausbildungszeit im Pongau absolvieren werde. "Hier machen die Ärzte in Ausbildung von Anfang an viel selbst. Das ist fordernd. Aber genau deshalb wollte ich hierher." Die Jungmedizinerin kommt aus Bad Ischl und hat sich gezielt für die Ausbildung in einem anderen Bundesland entschieden. Im Juni 2017 war Laura Lang mit ihrem Medizinstudium in Graz fertig, bereits im Juli fing sie in Schwarzach an.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwarzach-ist-ein-magnet-fuer-aerzte-in-ausbildung-23662516