Chronik

Schweizer stürzte am Hellbrunner Berg 30 Meter ab

Freitagnachmittag ist ein junger Mann im steilen Gelände des Hellbrunner Parks abgestürzt.

Blick vom Hellbrunner Berg (Archivbild). SN/robert ratzer
Blick vom Hellbrunner Berg (Archivbild).

Ein 20-jähriger Schweizer war offenbar am Hellbrunner Berg im Bereich "Watzmannblick" über 30 Meter den steilen Abhang hinuntergestürzt. Dabei zog sich der Mann Kopf- und Beinverletzungen zu, war jedoch während der notärztlichen Erstversorgung stets ansprechbar.

Der eigentliche Absturz wurde von niemandem beobachtet. Passanten, die den Verunfallten am Boden liegend vorfanden, setzten die Rettungskette in Gang.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.01.2021 um 05:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schweizer-stuerzte-am-hellbrunner-berg-30-meter-ab-89733799

Bachschmiede öffnet erst nach Ostern wieder

Bachschmiede öffnet erst nach Ostern wieder

Die Bachschmiede Wals-Siezenheim verschiebt als erste Salzburger Kulturstätte den Veranstaltungsbeginn auf die Zeit nach Ostern. "Es ist eine wohlüberlegte Entscheidung im Sinne des Publikums. Gewisse …

Kommentare

Schlagzeilen