Chronik

Schwerer Freestyle-Skiunfall in Obertauern: Polizei sucht Zeugen

Nach einem schweren Freestyle-Skiunfall bei einem Winterfest im Salzburger Skigebiet Obertauern am vergangenen Dienstag sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Während der Show, bei der acht Freestyler knapp hintereinander über eine Schanze sprangen, stürzte ein 23-jähriger Teilnehmer aus dem Lungau und schlug auf der Piste auf. Er wurde schwer verletzt.

 SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL

Ein anwesender Arzt leistete dem 23-Jährigen Erste Hilfe. Anschließend wurde der Lungauer in ein Spital gebracht. Der genaue Hergang des Unfalles am 19. Februar gegen 20.30 Uhr ist noch unklar. Zeugen des Geschehens beziehungsweise Besucher, die Lichtbilder oder Videos der Freestyle-Sprungvorführung angefertigt haben, werden von der Exekutive ersucht, sich bei der Polizei Mauterndorf unter der Telefonnummer 059133/5162100 zu melden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/schwerer-freestyle-skiunfall-in-obertauern-polizei-sucht-zeugen-66211642

Schlagzeilen